Tante Idas Tipps: Rhabarbersirup selber machen & Nudelwasser wiederverwenden

Tante Idas Tipps Rhabarbersirup Nudelwasser

Passend zur aktuellen Rhabarbersaison findest du in diesem Artikel ein Rezept um Rhabarbersirup selbst herzustellen. Außerdem gibt es einen Tipp von Tante Ida, wie du Nudelwasser wiederverwenden kannst.

In unserer Content-Reihe „Tante Idas Tipps“ teilen wir mit dir ihre Tipps und Rezepte. Beim Renovieren fanden wir Tante Idas Tagebuch. Hier kannst du die ganze Geschichte von Tante Ida nachlesen.

1) Selbstgemachter Rhabarbersirup

Hier das Rezept, um den köstlichen Sirup selbst herzustellen.

Zutaten:

Für 750 ml Sirup benötigst du

2 kg Rhabarber

1,5 Liter Wasser

450 g Zucker

1 Bio-Zitrone

großer Topf

Kochlöffel

feines Sieb oder Baumwolltuch

saubere Flaschen

Trichter zum Abfüllen

Die Zubereitungszeit des Sirups inkl. Kochzeit beträgt ca. 80 Minuten.

So bereitest du den Sirup zu:

1. Wasche den Rhabarber und schneide die Stangen in etwa 1 cm breite Stücke.

2. Gib die Rhabarberstücke mit dem Wasser in einen großen Topf. Reibe die Schale der unbehandelten Zitrone hinein.

3. Koche die Zutaten auf und lasse sie für 20-30 Minuten auf kleiner bis mittlerer Stufe köcheln.

4. Gieße die Flüssigkeit über einem feinen Sieb ab. Für eine feinere Variante benutze ein Baumwolltuch. Presse das Fruchtfleisch aus.

5. Gib nun die Flüssigkeit zurück in den leeren Topf und füge Zucker und Zitronensaft hinzu. Der Rhabarbersud muss nun 20 Minuten ohne Deckel köcheln.

6. Fülle den noch heißen Sirup in die leeren Flaschen. Verschließe die Flaschen sofort und stelle sie auf den Kopf. So ist der Rhabarbersirup einige Monate haltbar.

2) Nudelwasser wiederverwenden

Schon Tante Ida wusste, dass Nudelwasser ein echter Allrounder ist. Indem du Nudelwasser wieder verwendest, sparst du nicht nur Wasser, sondern kannst dir auch die gelöste Stärke zu Nutzen machen. Denn die Stärke löst sich im Wasser, in dem du deine Nudeln kochst. Hier sind 3 praktische Tipps, was du mit dem Nudelwasser machen kannst.

Vorausschauend kochen

Du möchtest später noch Eier kochen oder benötigst sowieso ein Wasserbad? Dann hör auf Tante Ida und heb deinen Topf mit dem Nudelwasser auf.

Nudelwasser in die Soße geben

Du kannst 1 Schöpflöffel Nudelwasser in deine Soße geben. Die gelöste Stärke bindet die Soße.

Nudelwasser als Spülmittel

Wie Tante Ida sagen würde: “Stärke löst Fett“. Lass dazu einfach den Stöpsel beim Abgießen der Pasta geschlossen und fang das Nudelwasser in der Spüle auf.

Unkraut bekämpfen und Pflanzen gießen

Du kannst mit dem Nudelwasser Unkraut abtöten oder deine Pflanzen mit mineralstoffreichem Wasser gießen. Das heiße Wasser einfach über den Weg gießen, um das Unkraut zwischen den Steinen zu entfernen. Um gewollte Pflanzen zu gießen, das Wasser vorher abkühlen lassen.

Hast du Tante Idas Rezept schon ausprobiert? Wir hoffen, dir schmeckt der Rhabarbersirup genauso gut wie uns. Mit dem Tipp von Tante Ida kannst du zudem beim nächsten Nudelkochen Wasser sparen.

Header photo by Jonny Gleason on Unsplash

Eine Idee zu “Tante Idas Tipps: Rhabarbersirup selber machen & Nudelwasser wiederverwenden

  1. Ulrike Friedl sagt:

    Auch Wasser in dem man Kartoffel kocht ist prima als Gießwasser für Blumen oder Gemüse zu verwenden. Ich koche nur Pellkartoffel um die Nährstoffe der Kartoffel zu erhalten, bei Salzkartoffel gießt man viele zu viel wichtige Stoffe weg, da es wasserlösliche Vitamine gibt die dann im Wasser enthalten sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verfügbarkeit Benachrichtigung Wir informieren dich, wenn das Produkt wieder auf Lager ist. Bitte trage eine gültige E-Mail-Adresse ein.