3 Tipps um deine Locken nachhaltig zu pflegen

Locken nachhaltig pflegen

Lockige Haare sehen toll aus. Sie brauchen aber auch eine spezielle Pflege. Wie du Locken nachhaltig pflegen und stylen kannst, verraten wir dir in diesem Artikel.

Gerade bei Locken ist die Pflege und das Styling nicht immer einfach. Das Ganze dann noch mit Nachhaltigkeit zu verbinden, hört sich eher anstrengend an. Das muss es aber nicht sein! Wir zeigen dir 3 einfache Wege, wie du deine Locken nachhaltig pflegen und stylen kannst.

Denn wir finden: Ein nachhaltiger Lebensstil ist wichtig. Wir leben über unseren Ressourcen und benutzen zu viel Plastik, das dann in den Weltmeeren landet.

Neben plastikfreien, sind selbstgemachte Produkte natürlich auch immer eine gute Option. So sparst du nicht nur die (Plastik-)Verpackung, sondern erhälst auch ein natürliches Produkt.

1. Festes Shampoo für Locken

Die Klassiker im nachhaltigen Badezimmer ist das festes Shampoo. Und das gibt es sogar extra für Locken. Beim festen Shampoo fällt keine Plastikverpackung an.

Unser festes Locken-Shampoo besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen und ist vegan. Es pflegt und nährt lockiges Haar ohne es zu beschweren.

Du kannst mit dem festen Shampoo entweder direkt sanft über die nassen Haare gleiten oder es in der Hand aufschäumen und verteilen.

2. Selbstgemachtes Haargel aus Leinsamen

Für dieses DIY-Haargel für Locken brauchst du nur 2 Zutaten! Es ist natürlich und kommt ohne künstliche Zusatzstoffe aus. Einfach 3 Esslöffel Leinsamen (nicht geschrotet) in 200 ml Wasser kochen. Erst aufkochen und dann einige Minuten köcheln lassen. Währenddessen solltest du immer wieder umrühren bis sich eine gelartige Masse gebildet hat. Gieße die Masse danach noch durch ein Sieb, fülle sie in einen verschließbaren Behälter und fertig ist dein selbstgemachtes Haargel.

Tipp zur Aufbewahrung: Das Leinsamengel sollte im Kühlschrank gelagert werden.

3. Anti-Frizz

Frizz ist bei Locken oftmals ein Problem. Er kann unterschiedliche Ursachen haben, wie trockene Haare oder eine hohe Luftfeuchtigkeit. Ein natürliches Mittel gegen Frizz ist Apfelessig. Einfach einen Esslöffel Apfelessig auf 1 Liter Wasser nach dem Haarewaschen über die Haare schütten. Kurz einwirken lassen, wieder ausspülen und danach wie gewohnt abtrocknen. Der Geruch des Apfelessigs verfliegt ziemlich schnell.

Fazit

Locken nachhaltig pflegen ist super einfach. Es gibt mittlerweile viele plastikfreie Produkte. Alternativ kannst du auch viele Pflege-und Stylingprodukte selber machen. Hast du noch nachhaltige Pflegetipps für Locken? Lass uns gerne einen Kommentar da.

Header Photo by Tim Mossholder on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.